VBS News

Subscribe to VBS News Feed
Aktualisiert: vor 35 Sekunden

Verbot des Heissprägens für alle Pferde und Maultiere der Armee

9. November 2018 - 0:00
Der Veterinärdienst der Armee hat beschlossen, die Heissprägung aller Equiden der Armee (Reitpferde, Trainpferde, Maultiere) zu verbieten. Das Verbot gilt ab 1. Januar 2019.

Industrieorientierung armasuisse 2018

8. November 2018 - 0:00
Die diesjährige Industrieorientierung widmete sich dem Thema «Rahmenbedingungen gestalten». Rund 240 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Armee und Verwaltung trafen sich am 8. November 2018 in der Mannschaftskaserne in Bern. Der Einladung des Rüstungschefs Martin Sonderegger folgend, referierten der Chef der Armee, Korpskommandant Philippe Rebord sowie Botschafter Erwin Bollinger, Leiter Leistungsbereich Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen SECO.

Schweizer Luftwaffe trainiert in Grossbritannien Nachtflug

8. November 2018 - 0:00
Vom 12. November bis 7. Dezember 2018 trainieren Angehörige der Schweizer Luftwaffe mit bis zu zehn F/A-18-Kampfjets den Nachtflug auf dem Luftwaffenstützpunkt Lossiemouth der Royal Air Force im Norden Schottlands. Das Training in Schottland – genannt SCOTNIGHT – gilt als wichtiger Bestandteil des Nachtflugtrainings der Luftwaffe, das in der Schweiz aus diversen Gründen nur marginal durchgeführt werden kann. Insgesamt werden in zwei Ablösungen 40 Piloten und 100 Angehörige des Bodenpersonals nach Grossbritannien reisen.

Nachträgliche Genehmigung von internationalen Rüstungsvereinbarungen

7. November 2018 - 0:00
Bei einer gründlichen Analyse und Verbesserung der internen Prozesse hat armasuisse festgestellt, dass gewisse internationale Rüstungsvereinbarungen von beschränkter Tragweite nicht vom Bundesrat genehmigt worden waren. In seiner Sitzung vom 7. November 2018 hat der Bundesrat deshalb diese Verträge nachträglich genehmigt. Damit wird den Empfehlungen des Parlaments Rechnung getragen. Die Vereinbarungen regeln den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit im Unterhalt von verschiedenen bei der Schweizer Armee eingeführten Systemen.

Bundesrat stärkt die Zusammenarbeit mit Frankreich bei der militärischen Ausbildung

7. November 2018 - 0:00
An der Sitzung vom 7. November 2018 hat der Bundesrat ein neues Abkommen über die militärische Ausbildungszusammenarbeit zwischen der Schweiz und Frankreich genehmigt. Mit dem Abkommen erneuert und verbessert der Bundesrat die Möglichkeiten unter anderem für gemeinsame Übungen im Luftraum oder für Ausbildungsprogramme bei der Cyber-Defence. Zudem regelt es rechtliche Fragen rund um den Status des eingesetzten Personals im jeweiligen Gastland.

Abschiedsbesuch des Chefs der Armee beim Oberbefehlshaber der estnischen Verteidigungskräfte

1. November 2018 - 0:00
Der Chef der Armee, Korpskommandant Philippe Rebord, reist am 1. November 2018 für einen Abschiedsbesuch zum Oberbefehlshaber der estnischen Verteidigungskräfte, General Riho Terras, nach Tallinn.

Vier Armeeangehörige nach Verkehrsunfall verletzt

30. Oktober 2018 - 0:00
Bei einem Verkehrsunfall bei Deitingen (SO) sind am Nachmittag vier Armeeangehörige verletzt worden. Einer davon schwer.

Chef der Armee empfängt ausländische Verteidigungsattachés

29. Oktober 2018 - 0:00
Der Chef der Armee, Korpskommandant Philippe Rebord, empfängt die in der Schweiz akkreditierten ausländischen Verteidigungsattachés zu einer Exkursion in der Zentralschweiz.

Bundesrat aktualisiert die Grundsätze für die Rüstungspolitik

24. Oktober 2018 - 0:00
Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 24. Oktober 2018 die aktualisierten Grundsätze des Bundesrates für die Rüstungspolitik verabschiedet. Sie treten am 1. Januar 2019 in Kraft.

Rüstungspolitik: Bundesrat genehmigt Vereinbarungen mit Südafrika

24. Oktober 2018 - 0:00
Der Bundesrat will die Zusammenarbeit mit Südafrika im Rüstungsbereich vertiefen. In seiner Sitzung vom 24. Oktober 2018 hat er ein Abkommen über den gegenseitigen Schutz von klassifizierten Informationen sowie eine Vereinbarung betreffend Kooperation im Rüstungsbereich genehmigt. Im Vordergrund steht die Zusammenarbeit mit der südafrikanischen Luftwaffe und der Beschaffungs- und der Forschungsbehörde.

Armee findet vermissten Pilzsammler

22. Oktober 2018 - 0:00
Am Samstagabend (20. Oktober 2018) fand die Schweizer Armee mit einem FLIR-Helikopter einen 88-jährigen Mann, der sich im dichten Wald bei Wil (ZH) verirrt hatte. Der Mann ist wohlauf.

Nächster Umsetzungsschritt im Projekt Luftpolizeidienst 24 wird getestet

11. Oktober 2018 - 0:00
Die Einsatzbereitschaft im Luftpolizeidienst wird bis Ende 2020 kontinuierlich aufgebaut. Ab dann werden rund um die Uhr während 365 Tagen zwei bewaffnete Flugzeuge einsatzbereit sein. Der nächste Ausbauschritt erfolgt per 1. Januar 2019: Ab diesem Datum wird die Bereitschaft auf 365 Tage – also auch an Wochenenden und Feiertagen – von 06.00 bis 22.00 Uhr erweitert. Während diesen Zeiten findet weit mehr als 90% des Flugverkehrs über der Schweiz statt. Vom 15. bis 19. Oktober prüft die Armee die Abläufe während diesen erweiterten Bereitschaftszeiten.

Beförderungen im Offizierskorps

9. Oktober 2018 - 0:00
Mit Wirkung ab 6. Oktober 2018

Air2030 – die Schweiz testet Luftraumüberwachungssysteme in Dübendorf

9. Oktober 2018 - 0:00
Auf dem Militärflugplatz in Dübendorf erprobt armasuisse gegenwärtig drei neue Luftraumüberwachungssysteme. Die Erprobungen dauern bis Ende Dezember 2018.

Munitionslager Mitholz: Expertenbericht zur Risikoanalyse liegt vor

8. Oktober 2018 - 0:00
Das VBS hat am 8. Oktober der Bevölkerung von Mitholz den vollständigen Expertenbericht zur Risikoanalyse zum ehemaligen Munitionslager vorgestellt. Die Ergebnisse waren bereits Ende Juni aufgrund einer Risikobeurteilung der gleichen Experten bekannt gegeben worden. Gemäss Bericht werden die Wahrscheinlichkeit und das mögliche Ausmass einer Explosion der Munitionsrückstände heute höher eingeschätzt als in den vergangenen Jahrzehnten angenommen wurde. Der Bundesrat wurde an seiner Sitzung vom 28. September 2018 über den Bericht informiert. Gemäss Störfallverordnung wird das Bundesamt für Umwelt nun eine unabhängige Beurteilung der Risikoanalyse vornehmen.

Air2030 – Schweizer Industrie trifft sich mit den NKF-Kandidaten in Bern und Lausanne

8. Oktober 2018 - 0:00
Bei der Beschaffung des neuen Kampfflugzeugs (NKF) soll der Kaufpreis zu 100 Prozent durch Offsetaufträge an die Schweizer Industrie kompensiert werden. Um die Zusammenarbeit zwischen den fünf NKF-Kandidaten und der Schweizer Industrie in Gang zu bringen, organisieren das Offset-Büro Bern sowie Swissmem / SWISS ASD und GRPM im Oktober 2018 für die fünf Kandidaten je eine Kontaktveranstaltung in Bern und in Lausanne.

Beförderungen höhere Unteroffiziere

4. Oktober 2018 - 0:00
Mit Wirkung ab 1. Oktober 2018

Beförderungen im Offizierskorps

4. Oktober 2018 - 0:00
Mit Wirkung ab 1. Oktober 2018

Vertragsverlängerung für den Chef der Armee und den Kommandanten Luftwaffe bis Ende 2020

28. September 2018 - 0:00
Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 28. September 2018 die Arbeitsverhältnisse von Korpskommandant Philippe Rebord und Divisionär Bernhard Müller über deren ordentliches Rücktrittsalter hinaus bis 31. Dezember 2020 verlängert. Dies, weil die Armee mit der Umsetzung der «Weiterentwicklung der Armee» und dem Programm Air2030 in einer Phase ist, die höchste Kontinuität und Stabilität erfordert.

Katastrophenhilfe im Ausland: Bundesrat will rasch und unkompliziert Hilfe leisten

28. September 2018 - 0:00
Wenn die Schweizer Armee bei einer Katastrophe im Ausland Unterstützung leisten kann, soll in Zukunft der Chef VBS kleinere, dringende Einsätze der Armee auf Antrag des EDA selber bewilligen. Der Gesamtbundesrat muss nur noch grössere oder politisch heikle Einsätze bewilligen. Damit kann die Schweiz rascher helfen. Dies hat der Bundesrat in seiner Sitzung vom 28. September 2018 beschlossen.

Seiten

Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Impressum | Offiziersgesellschaft Langenthal und Umgebung | anmeldenWebdesign by Christoph Kuert