100km in 9:15.34,2

Die Athleten der OG Langenthal - vor dem 100er
Die Athleten der OG Langenthal - nach dem 100er

Bereits am 27. Mai fanden sich unsere fünf Stafettenläuferinnen und -läufer in Langenthal zum Training ein. An diesem heissen Samstag, trainierten wir auf 15km und besprachen die organisatroischen Herausforderungen für den Bieler Stafettenlauf (100km). Alle fünf Läuferinnen und Läufer hatten sich auf eine Strecke von je 17km - 23km vorzubereiten.

Am 9. Juni galt es ernst: Unsere erste Läuferin Oblt Trix Müller startete um 23.00 in Biel auf der 100km-Strecke. Speziell war dieses Jahr, dass in der Nacht des 100km der Vollmond schien, was einigen von uns das Mittragen von Lampen ersparte. Während die Läufer der vorderen Etappen gegen 4 Uhr in Büren a.A. bereits Rösti, Spiegelei und Speck genossen (und einen Jass klopften), startete nach 6 Uhr unser letzte Läufer und Präsident Christoph Schärer von Bibern nach Biel. Im Gegensatz zu den Anderen lief er bei Tag, was wärmere Temparaturen und entsprechend mehr Schweiss bedeutete. Um 08.15 Uhr, also nach 9h und 15min erreichte unsere Stafette das glücklich und erschöpft das Ziel. Danach genoss sie das obligate gemeinsame Morgenessen im "Militärzelt", bevor zuhause der wohlverdiente Schlaf angetreten werden kann.

Fotogalerie: 

Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Impressum | Offiziersgesellschaft Langenthal und Umgebung | anmeldenWebdesign by Christoph Kuert